Donnerstag, 31. Oktober 2013

Michael Kors Sporty Citrus

Ich durfte mal wieder Produkttesterin sein! 
Auf der Facebookseite von Douglas kann man sich ab und an für Produkttest bewerben und bei diesem hatte ich Glück.
Ich bekam den neuen Michael Kors Duft Sporty Citrus zum Testen und war wirklich gespannt darauf.


Als das Parfum ankam fiel mir sofort der schöne schlichte, elegante Flakon auf der mir schon auf den Bildern gefallen hatte (ja ich habe eine ausgedehnte Goldschwäche).
Dann ging es an´s Schnuppern und Testen und leider war ich mit dem Duft an sich nicht ganz glücklich.
Erstens hatte ich mir unter dem Namen irgendwie etwas anderes vorgestellt und zweitens ist es schlicht und ergreifend nicht mein Duft, ich mag ihn einfach nicht.
Das fand ich besonders schade weil ich den Flakon so schön finde, aber bei einem Duft kommt es halt letztendlich doch auf die inneren Werte an.


Düfte sind natürlich etwas sehr individuelles und deshalb finde ich es immer ratsam einfach erstmal zu schnuppern bevor man einen Duft kauft, denn was mir überhaupt nicht gefällt kann für einen anderen ja der schönste Duft auf Erden sein.
Habt ihr schon am Parfum geschnuppert oder durftet vielleicht auch testen?
Wie gefällt euch der Duft?

Entschuldigt den kurzen, unpersönlichen Text und die zweite outfitfreie Woche, aber momentan gleicht hier alles teilweise einer Achterbahnfahrt und wenn ich Zeit hätte macht mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung, oder meine Motovation oder mein Spiegelbild ;)
Aber nächste Woche gibt´s hier wieder Outfitfotos, denke ich jedenfalls!

Ansonsten möchte ich an dieser Stelle ganz liebeGeburtstagsgrüße an meine Mama richten, alles alles Liebe und Gute! Schön, dass du hier mitliest!

Dienstag, 29. Oktober 2013

Ich ♥ Kleider: Primarkhaul und ein paar Worte

Wie ihr wisst waren wir Samstag in Frankfurt zum Primark-Shopping im Nordwestzentrum und die aktuelle Kollektion ist echt toll!
Nachdem ich im Frühling nicht ganz so viel gefunden habe war ich diesmal wieder sehr erfolgreich und habe tolle Sachen gekauft die ich euch heute und hier gerne zeigen möchte.
Vorab möchste ich aber noch ein paar Worte zur aktuellen Primarkdiskussion auf vielen Blogs los werden die durch die ZDF Reportage "Mode zum Wegwerfen" in´s Rollen kam.
Ich finde nicht, das Primark Mode zum Wegwerfen ist, klar ist es verhältnismäßig günstig, aber ich persönlich werfe es deshalb trotzdem nicht weg nach einmal Tragen oder so.
Ich finde das ist dann eher eine bedenkliche Einstellung einiger Käuferinnen die ich nicht verstehen kann aber am Samstag wieder live erleben durfte, hauptsache viel gekauft ist ja billig, wie schon im Laden mit den Sachen umgegangen wird ist leider unter aller Sau...
So billig finde ich einige Teile teilweise auch gar nicht mehr, die Basics sind güstig, aber auch super gut!
Halten bei mir mehrere Jahre und unterscheiden sich in der Qualität nicht von teureren Ketten, wobei die Strumpfhosen unübertroffen gut sind!
Bei den anderen Teilen muss man prüfen und nicht in einen Kaufrausch verfallen, dann findet man tolle Teile mit super Qualität an denen man lange Freude hat - meine Erfahrung!
Ich denke bei diesem Thema kommt es einzig und allein auf den jeweiligen Käufer und dessen Einstellung an, wer Teile prüft und nur kauft was wirklich gefällt und einen guten Eindruck macht, der macht super Schnäppchen, wer kauft um zu kaufen und dabei denkt "egal ist billig, dann werf ich es halt irgendwann weg" hat einfach eine unschöne Einstellung zum Thema allgemein und auch auf solche Kunden zielt Primark (leider) ab, das ist aber eine andere Geschichte, genau wie die Arbeitsbedingungen die aber bei anderen Modeketten leider auch nicht anders sind.
Jetzt aber genug der Worte, ich hoffe ihr wisst was ich meine!

Hach ja, mal wieder rot bzw. bordeaux aber es geht sehr in´s beerige und ich fand den Schnitt einfach schön.
Es fällt sehr gut und steht mir wenn ich das so sagen darf, der Stoff ist angenehm und nicht "elektrisch", eine Sache auf die ich immer achte bei Primark Kleidung (besonders Blusen!), mag es gar nicht wenn das so am Körper klebt.

Liebe auf den ersten Blick!
Habe es als erstes Teil in den Korb gepackt, eines in 32... das hing zwischen Pullis und ich dachte sofort "Silvester" und ich dachte bevor es das nicht mehr gibt probiere ich eher eine 32 (ich hätte sie gesprengt...).
Aber ich fand den Kleiderständer und meine Größe und es fällt getragen so schön!

Diese Cardigans sind klasse! Ganz weich und dünn und ich finde den Schnitt so schön simpel.
Ich kaufe meinem Freund meistens im Primark einen Pulli aus diesem Material und habe mich immer geärgert das es für Frauen nichts daraus gibt und dann diese Cardis entdeckt.
Von den Pullis weiß ich das die Teile sich super waschen lassen und kein Peeling bekommen.

Die Accessoires sind etwas wo man bei Primark auch aufpassen muss nicht in einen Kaufrausch zu verfallen.
Ich überlege immerob ich mehrere Outfits habe wo sie zu passen und ob ich sie auch wirklich tragen würde.
Bei mir halten sie lange, bisher ist noch nichts kaputt gegangen.

Gürtel mussten neue her! Denn der Großteil meiner Gürtel war mal bei Hosen und Kleidern dabei, zwei, drei habe ich vielleicht so gekauft und ich peppe Sachen einfach gern mit Gürteln auf.
Ich habe bisher drei andere von Primark, zwei sind top, einer ist mir gerissen.

Ein bisschen Winterstrick durfte es auch noch sein, weihnachtliche Kuschelsocken mit Stoppern, iich ziehe die gern als Hausschuhersatz an oder zum Schlafen.
Und eine Beany Mütze die ganz gut sitzt, mit Mützen und mir ist das immer so eine Sache, habe einige und fühle mich aber irgendwie nicht so richtig wohl damit, mal gucken wie es mit dieser läuft.

Außer diesen Sachen wurde der Strumpfhosen und Schlüppi Vorrat aufgestockt und eine Leggings und ein Basicshirt durften mit, für den Freund gab es einen Pulli, ein Langarmshirt und Boxershorts.

Wie ihr seht habe ich meiner Liebe zu Kleidern voll gefröhnt und freue mich die beiden auszuführen. Wie gefallen euch die Sachen?
Und wie seht ihr das mit der "Wegwerfmode"? Eine Sache der persönlichen Einstellung oder steckt doch mehr dahinter?

Sonntag, 27. Oktober 2013

instaweek - Eine Woche "kinderfrei"

Ja, dank Fortbildung liegt eine Woche ohne Kids hinter mir und ich muss sagen, dass sowas auch mal verdammt gut tut und von Zeit zu Zeit nötig ist.
Genieße es immer sehr mal nur unter Erwachsenen zu sein und erwachsene Gespräche zu führen und sowas.


1. Im Workshop am Montag ging es um Fotografieren und Fotoarbeit mit Kindern und ich muss sagen, ich hätte den Kurs auch geben können (leider) denn ich kann die Kamera anschalten, ich kann einen Ordner auf dem Pc erstellen und Bilder rein kopieren und ich kann Sprechblasen und sowas einfügen... trotz allem hatdie Referentin es super vermittelt, halt für Leute die es noch nicht können
2. Tolles, einsames (Bauern)Haus im Wald bei der Betriebswanderung, mit Holzfensterläden und geschnitzter Türe, karierten Gardienchen... ich würde einziehen!
3. Blutwerte bekommen, alles super, das ist klasse aber warum fallen dann die Haare aus?!
4. Produkttest von Douglas und Michael Kors - Review folgt!
5. Samstag toller Mädels-Shoppingtag im Primark mit Mama, Schwester und einer Freundin
6. Lesenachschub - für 4,99€ musste ich das heute kaufen, dann gibt´s halt bis Donnerstag nur Tütensuppen 

Gesehen Shoppingqueen, Breaking Bad, The walking Dead, Voice of Germany und gerade läuft Gossip Girl (1. Staffel Folge 8)
Gehört Radio, Zug-Durchsagen und interessante Gespräche im Zug (manchmal belausche ich da die Leute ganz gern, über einige Gespräche könnte man ein Buch schreiben...)
Gelesen "Todesfrist" hab ich jetzt durch, so weit ganz gut und spannend, nicht mein Lieblingsthriller aber auch nicht schlecht.
Getan Zwei Workshops besucht, Prinzessin in einer Fotostory gewesen, meine Mittagspausen zu Hause verbracht (Luxus), dolle Daumen gedrückt, durch den tollen Herbstwald gewandert, den Kindergarten aufgeräumt und Spiele sortiert, Shoppingtag in Frankfurt, Fotos von meinen Einkäufen gemacht und ein kleiner Sonntagsspaziergang durch die verkaufsoffene Stadt...
Gegessen TK-Thunfischpizza (wird irgendwie zur Montagstradition), Sahne-Geschnetzeltes mit Reis, TK-Salamipizza, Bolognaise-Gratin, Matjesbaguette, überbackenes Käse-Schinken-Brötchen (ich liebe die Dinger), Knusperstange, Toffifee, belegte Brote und heute gibt es Weckewerk mit Kartoffeln (typisch nordhessisch)
Getrunken Wasser, Cola Light, Ginger Ale, Tee mit Milch, Kakao und Eistee
Gedacht "Klingel blödes Telefon, jetzt klingel endlich"
Gefreut Über den tollen Samstag und meine neuen Sachen
Geärgert Blödes Telefon!
Gekauft Lebensmittel, Getränke, Kleider, Cardigans, Strumpfhosen, eine Mütze und Schmuck (bekommt ihr alles noch zu sehen, ist schon in Arbeit)
Geklickt Blogs
Gestaunt Über manche Menschen...

Eine nicht ganz normale Woche neigt sich also gerade dem Ende zu und morgen folgt ein nicht ganz alltäglicher Montag... dann bin ich aber auch durch mit den ganzen nicht alltäglichen Tagen und der Alltag kehrt hier ein.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Donnerstag, 24. Oktober 2013

Mirror Mirror On The Wall

Diesen märchenhaften Namen trägt die neue LE von P2 die uns dabei helfen soll uns im richtigen Moment in´s richtige Licht zu rücken und wie Schneewittchen zu strahlen.
Die LE ist im November und Dezember in den dm Märkten zu bekommen und ich hatte bereits einige Tage Zeit einige der Produkte zu testen.


Wie mein Testergebnis zu den einzelnen Produkten ausfällt lest ihr weiter unten, ich finde die LE toll, so viel sei schon verraten.
Und was ich noch sagen muss, es war verdammt schwer diese spiegelnden Produkte zufriedenstellend zu fotografieren, aber ich habs dann doch geschafft.


gentle skin color adapting cream
Ich bin begeistert! Habe bisher immer die Nivea BB Cream verwendet und schwöre darauf, aber dieses Produkt ist besser!
Es ist ein getöntes, feuchtigkeitsspendendes Tagesfluid das sich dem individuellen Hautton anpasst und einen ebenmäßigen Teint verleiht und dieses Versprechen wird gehalten.
Der Kostenpunkt liegt bei 4,65€ und ich kann es wirklich nur empfehlen, ich sehe damit echt frisch aus und eine Spur natürlicher als mit der BB Cream.

perfect touch illuminating fluid
Die perfekte Ergänzung zur Cream, dieses Fluid schimmert leicht und lässt die Haut strahlen.
Ich finde es sehr angenehm und es ist wirklich ein schönes Ergebnis wenn man es aufträgt.
Es kostet 4,65€ und genau wie bei der Cream mag ich den Geruch total gern, irgendwie leicht schokoladig, also so wie Beautyprodukte mit Schokoduft riechen.
Außerdem sind beide Produkte vegan.

glimmer to glow blush stick 020 chic
Zu der LE gehören zwei Farbnuancen, die Form als Stick ist wie ich finde sehr praktisch für unterwegs.
Die Farbe würde ich als beeriges Rot mit einem Touch Pflaume beschreiben, mit leichten Glitzerpartikeln und sehr angenehmer Konsistenz.
Die Farbe 010 brilliant ist heller und der Preis für einen Stick liegt bei 2,95€.


midnight glamour nail polish 030 sparkling petrol
Ein Lack in einem schönen Blau-Petrol mit viel Schimmer und Glanz.
Der Auftrag ist gut, auch wenn das Pinselchen etwas dicker sein könnte, der Lack trocknet schnell, deckt in einer Schicht, aber ich mag ihn in zwei Schichten lieber.
Zur LE gehören vier Farben die je 2,25€ kosten.

glam supreme lipstick 030 purple venus
Lippenstift mit toller Konsistenz und super gutem Auftrag.
Die Farbe würde ich als Pflaumenfarben beschreiben, recht dunkel und schön herbstlich, ob mir die Farbe steht muss ich mir nochmal genauer überlegen.
Es gibt insgesamt vier Farben die alle vegan sind und je 2,95€ kosten.


midnight glamour nail polish 020 golden glow
Highlight-Produkt der LE für mich! Wunderschöne Farbe die ich so oder so ähnlich noch nicht besitze.
Ein schönes helles Beige mit tollem Schimmer und einem ganz kleinen Hauch Goldschimmer.
Ich liebe den Lack!
Der Pinsel könnte wie oben erwähnt für meinen Geschmack etwas breiter sein, der Lack deckt in einer Schicht, ich mag ihn in zwei Schichten lieber und er trocknet sehr schnell und hält lange.

glam supreme lipstick 020 red obsession
Der perfekte rote Lippenstift würde ich behaupten, ein sattes, leuchtendes Rot, mag ich sehr gerne.
Würde ihn farblich so beschreiben wie den P2 pure color lipstick 100 Oxford Street den ich immer benutze wenn ich Lust auf rote Lippen habe.
Der Auftrag und die Konsistenz ist wie oben erwähnt super.


fix and style eyebrow gel 020 brunette
Wie ihr vielleicht wisst habe ich echt Glück mit meinen Augenbrauen und brauche dafür keine Produkte.
Dieses Gel gibt es in zwei Farbnuancen, für hellere (010 blond) und dunklere Brauen (020 brunette), die den Brauen das perfekte Finish verleihen sollen, der Preis liegt bei 2,95€.

multiple deluxe kajal 020 precious brown
Kajal in schönem Braun, lässt sich gut auftragen und hat einen "Smudger" zum Verwischen und einen integrierten Spitzer.
Der Kajal kostet 2,45€ und es gibt noch einen in Schwarz (010 dramatic black), beide sind wasserfest.


total finish compact foundation 010 nude
Diese Foundation muss ich bei Gelegenheit noch testen, sie verspricht sanft mit der Haut zu verschmilzen, leichte Hautunregelmäßigkeiten zu kaschieren und zu mattieren.
Das Produkt hat einen eigenen Spiegel im Döschen und ein Schwämmchen, die Farbe gefällt mir auch, nicht zu hell und nicht zu dunkel.
Es gibt noch die Nuance 020 caramel und beide kosten je 4,75€ und sind vegan.

mystical reflection eye shadow palette 030 burning desire
Leider kommt der absolut tolle Glimmer-Glanz auf dem Bild nicht richtig zur Geltung, der ist ganz toll und das Blau und Türkis erinnern mich irgendwie an Meerjungfrauen.
Der Auftrag ist toll und ich glaube ich weiß jetzt was "buttrig" im Hinblick auf Beautyprodukte bedeutet!
Zur LE gehören drei Paletten die je vier aufeinander abgestimmte Farben enthalten und 4,45€ kosten.
Ob ich die obigen Farbtöne tragen kann muss ich noch rausfinden, besonders bei Blau und Türkis, die anderen Farbtöne sind genau meins.

Wie ihr bestimmt erkannt habt gefällt mir die LE und ich mag sie sehr gern, also würde ich euch raten sie euch anzuschauen, besonders den golden glow Lack und die Cream und das Fluid.
Denkt ihr ihr werdet euch die Produkte anschauen, oder habt ihr das sogar schon getan und vielleicht was gekauft?

Dienstag, 22. Oktober 2013

Ich ♥ Burger

So sieht´s aus und ich muss noch dazu sagen, dass ich dieses ganze "eat clean", "low carb" und was es sonst noch so gibt teilweise doch recht bedenklich und unschön finde.
Denn wenn wir aus dem Essen eine Wissenschaft machen und nur noch darüber nachdenken "möglichst wenig hiervon und davon und davon gar nichts" zu essen, wo bleibt da der Genuss und der Geschmack?
Ich meine jetzt nicht das sich alle mit ungesundem Krams vollstopfen sollen (und ich habe auch rein gar nichts dagegen wenn sich Menschen dafür entscheiden vegetarisch oder vegan zu leben weil das mit ihrer Lebenseinstellung zusammen passt), aber wenn man auf etwas Lust hat, warum sollte man es sich dann krampfhaft verbieten?!
Aber genug weiser Worte, um so zu denken musste ich auch erst in ein gewisses Alter kommen.

Heute zeige ich euch, was bei mir auf die Burger kommt!


Zuerst ist das Hackfleisch dran, ihr würzt es nur mit Pfeffer und Salz und teilt es in vier Portionen von je 125g.
Daraus formt ihr zuert Bällchen, dann drückt ihr die zwischen Frischehaltefolie zu Pattys (so heißen die Burgerfrikadellen in der Fachsprache).
Wir haben zwar auch eine Burgerpresse, allerdings nur für kleine Burger.
Ich mache die Pattys immer sehr dünn und etwas größer als die Brötchen, denn sie ziehen sich beim Braten später noch zusammen.


Dann schneidet ihr saure Gurken und die Tomate in Scheiben, die Zwiebel in Ringe und den Salat in kleine Streifen.
Jetzt könnt ihr die Pattys und den Bacon braten, das geht recht schnell, wie ihr den Bacon mögt ist Geschmackssache, ich mag ihn sehr knusprig, fast verbrannt am liebsten.
In der Zeit toastet ihr die Brötchen von beiden Seiten über dem Toaster.


Und dann geht es an´s Belegen, ich beginne mit Sauce, dafür mische ich Ketchup und Senf und schmiere es auf beide Hälften des Brötchens, darauf kommen Salat und Gurken.
Bei mir kommt dann das Patty, Käse, Bacon, Mayo und darüber Zwiebelringe.
Tomaten lasse ich immer weg, die mag ich gar nicht auf Burgern.
Und fertig ist der Burger!


Mögt ihr auch selbstgemachte Burger und was kommt bei euch drauf?
Irgendwelche Geheimtips?!

Sonntag, 20. Oktober 2013

instaweek - ereignisreiche Woche

Ja, als ereignisreich kann man unsere Woche bezeichnen und die nächste wird nicht weniger spannend.
Deshalb wurde das Wochenende ruhig verbracht und nur zum Einkaufen die Wohnung verlassen.


1. Ich habe ein neues Buch und sogar schon fast fertig gelesen
2. Ich habe bei den Mädels von wmw-style einen 20€ New Yorker Gutschein gewonnen der diese Woche eintrudelte
3. Samstag Morgen weckte mich der DHL Mann mit einem Päckchen von dm, die neue P2 LE zum Testen
3. Probiert: Brunch Zuckerbrot, mir für´s Brötchen zu frischkäsig und zu wenig schokoladig, werde es aber mal als Topping für Muffins probieren

Gesehen Shoppingqueen (ich mag immernoch keinen Animalprint), das Supertalent, heute die ersten sieben Folgen Gossip Girl Staffel 1 und später gibts den Tatort der heute echt gut sein soll
Gehört Radio... laut heute morgen in der Küche beim Rührei machen
Gelesen Todesfrist von Andreas Gruber, Blogs und Emails
Getan Gearbeitet, gelesen, Wäsche gewaschen, ein wichtiges Gespräch geführt und Fotos für den Blog gemacht
Gegessen TK Thunfischpizza, Boccolinudeln, Tortellini al forno, Hot Dog und Pommes, Kräuterbaguette, Kräuterquark und Rohkost, Brote, Schokolade und Bonbons und heute gibt es Bratwurst mit Kartoffeln und Rahmwirsing
Getrunken Wasser, Cola light und zero, ekligen Eistee, Rooibostee mit Milch, Kakao, Karottensaft mit Milch
Gedacht Hoffentlich klappt alles
Gefreut Über einen Anruf für meinen Freund am Freitag, ein gutes Gespräch, über meinen gewonnen Gutschein und Vorfreude auf den Shoppingtag nächsten Samstag mit Mama und Schwester
Geärgert Fällt mir diese Woche nix ein
Gekauft Lebensmittel, Getränke und Deo
Geklickt ein paar Blogs
Gestaunt wie viel in einer Woche passieren kann

War eure Woche ähnlich ereignisreich?!
Ich finde ja den Gedanken mal eine Woche nur zu schlafen gerade ganz reizvoll, aber vor Weihnachten wird das wohl nichts bei mir.

Donnerstag, 17. Oktober 2013

"It´s always Tea Time."

Ja, jetzt ist wieder jeden Tag Tea Time, oder Zeit für sonstige Heißgetränke, ich trinke ja unter der Woche Tee und am Wochenende Kakao.
Und obwohl es hier am Wochenende keine Teeparty gab habe ich meine neue Alice im Wunderland Kette getragen und sie ist sowohl Schwester als auch Freundin direkt in´s Auge gefallen.


Kleid - yest
Stiefel - Anna Field 
Strumpfhose - Primark
Armband - Zalando


Hach, wie viel Wahrheit doch in solchen Geschichten steckt und wie gut dieses Zitat gerade zu mir passt (natürlich im Übertragenen Sinne), nur wo an dieser Kreuzung ist die schlaue Katze die mir einen Tip gibt?!
Ich mag ja solche Geschichten und Märchen unheimlich gerne und die Kette hat mich im bei DaWanda sofort angelacht.
Im Shop LillysLoppis gibt es noch viel mehr märchenhaften Schmuck, sei es eine Rotkäppchenhaarspange und das passende Armband oder eine Kette vom kleinen Prinzen, eine süße Fuchskette hat es mir auch noch ziemlich angetan.
Wer also Schmuck mit dem gewissen etwas sucht und noch dazu Märchen und Geschichten und süße Schmuckstücke mag sollte mal vorbei schauen.
Mögt ihr so verspielten Schmuck?

Diese Woche ist bei mir ziemlich spannend und ein bisschen fühle ich mich wie Alice und ein bisschen  wie das arme kleine Kaninchen das mit der Uhr rumrennt und keine Zeit hat.
Trotzdem habe ich gestern das Kalender Gewinnspiel ausgelost und gewonnen hat Aline, eine Mail ist schon in deinem Posteingang.

Dienstag, 15. Oktober 2013

Ein ganz klein wenig Süßes kann viel Bitteres verschwinden lassen

Und süß sind sie diese candycases!
Ich habe die Cases für iPhone und Co. bei instagram entdeckt und war sofort begeistert von so viel "Süßigkeit".


Das Modell das ihr oben sehr ist aus der Sprinkles ´n Cream Collection, es gibt auch noch die Glazin´Cake Collection mit größeren, zum anbeißen aussehenden Süßigkeiten und die Glitter Bomb Collection mit ganz viel Funkeln, Steinchen, Schleifchen und Co.


Hergestellt werden die Cases von Julia-Maria, Studentin, Candycasemacherin, junge Mama und außerdem noch Bloggerin (klick).
Jedes Case ist ein Unikat, man kann und darf Wünsche äußern oder aber sich überraschen lassen.
Ich finde die Idee jedenfalls super und mal was ganz anderes.


Ich liebäugele ja für die Weihnachtszeit mit einem Glazin´Cake Case, dafür sind jetzt nämlich die Dekoelemente bei instagram zu sehen gewesen und so ein Case mit einem süßen kleinen Lebkuchenmann und Lebkuchenfrau Paar lässt mein Mädchenherz schon irgendwie schneller schlagen.

Wie sieht euer Case aus, schlicht, bunt, tierisch oder auch süß?
Oder sammelt ihr die Teile vielleicht und wechselt je nach Lust, Laune und Jahreszeit?

Ach ja, denkt dran ihr könnt nur noch heute an meinem Gewinnspiel teilnehmen und euren persönlichen Kalender für 2014 gewinnen!

Sonntag, 13. Oktober 2013

instaweek - kalt, nass, grau, bäh!

Ja ja, der gute Herbst hat sich diese Woche von seiner miesen Seite gezeigt, der Verräter, ich hoffe das war nur ein Versehen.
Ich und so ziemlich jeder um mich herum passt sein Befinden und Verhalten nämlich daran an und das nervt.
Aber so ist das nunmal manchmal und deshalb will ich jetzt hier auch gar nicht weiter meckern.


1. Bei instagram getagged worden 
2. Bei einem Gewinnspiel mitgemacht und leider nicht gewonnen (denkt auch an mein Gewinnspiel)
3. Nudel-Schinken-Gratin, leckerschmecker
4. Schlemmerfilet "Hüttenschmaus" (das beste!) mit Buttergemüse und Kapü mit Röstzwiebeln
5. Gestern war meine liebe Schwester und eine Freundin hier, Urlaubsfotos gucken und Hähnchenpaella essen
6. meine Schwester hat mir ein tolles maritimes Armband gemacht

Gesehen Shoppingqueen, einen Tatort und ein bisschen perfektes Dinner, hab mal wieder voll Lust mir eine ganze Staffel Gossip Girl am Stück reinzuziehen
Gehört Radio, Philipp Poisel und VidZone
Gelesen diese Woche nichtmal einen Blogpost oder ähnliches... geschweige denn ein Buch, heute kurz in der "Umsonst-Sonntags-Blödsinn-Zeitung", aber ich habe mir ein Buch bestellt und einige auf die Amazon Wunschliste gesetzt, immerhin ist bald Weihnachten und dann fällt einem doch oft nichts ein wenn alle fragen
Getan gearbeitet, geputzt, abgewaschen, Wäsche gewaschen, geschlafen, gekocht, einen schönen Samstagabend verbracht
Gegessen TK-Thunfisch-Pizza, Nudel-Schinken-Gratin, Schlemmerfilet mit Gemüse und Kapü, Hot Dogs, Hähnchenpaella, Duplo, Kinderriegel, Rafaello, Brezeln mit Gemüse und Kräuterquark, Waffeln, Brötchen und Cornflakes
Getrunken Wasser, Cola light und zero, Kakao, Orangensaft, Karottensaft mit Milch, Jive und Federweißer
Gedacht "Wenn du denkst es geht nicht mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her..." jetzt nur noch Glück haben
Gefreut Über einen Anruf am Freitag und den schönen Abend gestern
Geärgert Ich ärgere mich in letzter Zeit viel zu viel und das gehört nicht hierher 
Gekauft Lebensmittel, Getränke, ein Abflusssieb (danke doofer seit zwei Monaten anhaltender Haarausfall), Washmittel, Deo (und es an der dm Kasse liegen lassen...), Spülschwamm und ein Buch bestellt
Geklickt nicht viel, am meisten wohl Google ausgequetscht, frag mich immernoch ob das Fluch oder Segen ist, also Google und so
Gestaunt Wie schnell und unvorhergesehen manchmal etwas passiert womit man in genau diesem Augenblick nicht rechnet 

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!
Noch bis Dienstag könnt ihr an meinem Gewinnspiel teilnehmen, ich würde mich über noch ein paar Teilnehmer freuen.
Und Donnerstag dürft ihr mir mal alle Daumen drücken, wenn ich Erfolg habe erfahrt ihr für was.

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Jeder noch so kleine Teich sollte verbunden sein zum Meer...

Das Meer, ganz große Liebe, das wissen fleißige Leser mittlerweile bestimmt schon.
Diese Woche ist doof und ich wäre viel lieber am Meer, selbst an der stürmischen deutschen See, da war ich zwar zu dieser Zeit noch nicht, stelle ich mir aber irgendwie toll vor, dick eingepackt am Strand spazieren, Kakao trinken und nachts brausen Wellen und Wind (siehst du Herbst, ich mag dich wirklich!).
Aber weil ich nicht am Meer sein kann, gibt´s den allerletzten Urlaubspost von Kreta, mit viel (warmen) Meer und Sonnenuntergang.
Hach, dagegen hätte ich jetzt auch nichts!


Das Kleid ist von Graffith und einfach ein perfektes Sommer-Sonne-Strand-Urlaubskleid!
Hach, von solchen Momenten kann man echt noch lange zehren oder ein bisschen Kraft daraus tanken.
Jetzt gibt´s hier aber bis zum nächsten Sommer (in ca. 8-9 Monaten...) keine Sommerfotos oder Outfits mehr, ihr habt zwar nicht alle 1380 Urlaubsfotos gesehen, aber die für den Blog sind hiermit komplett.

Schwelgt ihr auch gern in (Urlaubs-)Erinnerungen und schöpft irgendwie Kraft dadurch oder zaubert euch ein Lächeln in´s Gesicht?
Ich mache das ja unheimlich gerne!
Samstag kommt meine beste Freundin, dann gibt´s Hähnchen-Paella und sie bekommt die volle Dröhnung Urlaubsbilder!
Kommt mir (leider) echt schon länger als ein knapper Monat vor, genau heute auf den Tag genau saßen wir abends in einer tollen Dschungel-Cocktailbar mit Cocktail und frisch gerösteten Nüssen und haben andere Touris beobachtet, nachdem wir den Tag am Kalivaki Strand verbracht hatten... einmal zurück bitte, Alltag ist grad nicht so meins...

Dienstag, 8. Oktober 2013

Mein Kalender für 2014 + Gewinne deinen persönlichen Kalender für 2014

Momentan verfliegt die Zeit, Wahnsinn schon Oktober und ich beginne mir bereits erste Gedanken über Weihnachten und Silvester zu machen.
Pünktlich zu meiner Planungswut trudelte mein neuer Kalender von persoenlicherkalender.de hier ein und den möchte ich euch heutegerne zeigen.
Damit aber nicht genug, ihr könnt auch euren persönlichen Kalender hier bei mir gewinnen, mehr dazu aber weiter unten.


Zuerst stand die Qual der Wahl an welches Titelbild mich durchs Jahr 2014 begleiten soll.
Spontan kam mir der Gedanke an dieses Kinderfoto von meiner Schwester und mir und ich finde es ganz großartig!
Die Rückseite schmückt ein Bild von meinen Flauschis, das man da ein extra Bild für hinten nehmen kann ist glaub ich auch neu, oder mir letztes Jahr nicht aufgefallen.


Direkt auf der ersten Seite ist außer für Name, Adresse und Telefonnummer Platz für was Kreatives, Zitate und sowas.
Ich fand diesen Satz irgendwie so schön stimmig zum Titelbild, es ist ein Zitat aus dem Film "Jesus liebt mich".
Allerdings sollten wir alle viel mehr Pipi Langstrumpf sein (und bleiben) muss ich sagen (wobei das mit der eigenen Villa Kunterbunt und einem Koffer voll Gold deutlich einfacherer ist).

(Edit: ach du Schreck Pippi Langstrumpf wird mit zwei "P" geschrieben ist mir aufgefallen... man sollte meinen das ich das wissen müsste... wusste ich aber nicht.)


Aber kommen wir zu den wirklich wichtigen Sachen, den Kalenderseiten!
Ich habe mich wieder für einen Kalender im DinA5 Format entschieden da ich das für mich am praktischsten finde, es gibt aber für jeden Geschmack und jede (Arbeits-)Tasche das passende Format.
Was ich für Elemente ausgewählt habt könnt ihr oben sehen, ganz neu gibt´s für alle Mamis unter euch z.B. auch noch eine "Kindergartentabelle" in die wichtige Dinge eingetragen werden können, z.B. Zeiten, Ausflüge und Co.


Für die hinteren Seiten kann man dann insgesamt drei verschiedene Sachen wählen, ich habe mich zum einen für eine Jahresübersicht für 2014 und 2015 entschieden.
Super praktisch weil auch hier, wie im Kalender auf den Wochenseiten, alle Geburtstage drinne stehen.


Meine zweite Entscheidung ist auf etwas gefallen, das ganz neu ist, man kann jetzt nämlich bereits beim erstellen des Kalenders eine eigene Telefon- und Adressliste hinzufügen die dann schön ordentlich gedruckt im Kalender enthalten ist, plus ein paar Seiten um mit Hans einzutragen.
Als drittes habe ich mich dann  noch für einfache karierte Seiten entschieden, für Notizen und Co. nutze ich immer für Dienstbesprechungen und Wunschlisten.

So und wie oben versprochen jetzt hier eure Chance einen Gutschein zu gewinnen und euch euren eigenen Kalender bei persoenlicherkalender.de zu gestalten.
Alles was ihr tun müsst seht ihr unten, ich drücke euch die Daumen!


Ach ja, wer zusätzlich immer auf dem Laufenden sein will was es so neues gibt der darf gern Fan von persoenlicherkalender.de auf Facebook werden.

Ich wünsche euch allen ganz viel Glück!

Sonntag, 6. Oktober 2013

instaweek - nix los hier

Aber wie sollte es auch anders sein, eine Woche krank, eine Woche in der Bude und jetzt draußen auch noch Dauerregen.
Dank des Antibiotikums bin ich wieder fit, schmerzfrei und mit Stimme und hoffe das dieser Zustand den Rest des Jahres anhält.


1. Mein Kalender für 2014 war in der Post, wer gern einen gewinnen möchte sollte hier am Dienstag mal vorbei schauen
2. Bauer Oktoberfest Joghurt, schmekte für mich eher weihnachtlich und naja...
3. Gestern hat Mama ein Rosenstöckchen und Pflaumenkuchen vorbei gebracht
4. Wir haben gestern gefühlte 10kg Chili gekocht, also morgen können wir immernoch davon essen, Abwandlungsideen?

Gesehen viel zu viel dummes TV, das ist ja echt eine Zumutung was da tagsüber so läuft, hab lieber ausgeschaltet! Big Bang Theorie, Shoppingqueen und das perfekte Dinner (Food-Blogger-Spezial) waren die guten Sendungen
Gehört Radio
Gelesen Hatte leider kein Buch hier, also blieb es bei Blogs, E-Mails und diversen Foren
Getan im Bett und auf dem Sofa gelegen, bisschen Wäsche gewaschen und gestern einen Rotwein-Nuss-Kuchen gebacken
Gegessen Hühnerbrühe, TK Lasagne (große Liebe momentan), Brötchen mit sauren Gurken und Hamburgersauce, selbstgemachte Burger mit Pommes, Joghurt, Chili con Carne
Getrunken Cola Light, Ginger Ale, Orangensaft, Multivitaminsaft, Kakao, Karottensaft mit Milch
Gedacht das TV Programm ist zum Abgewöhnen
Gefreut Über Mama mit Blümchen und Kuchen
Geärgert das es mich doch umgehauen hat und das ausgerechnet Montag mein Hausarzt nicht da war und ich zur Vertretung musste
Gekauft hab diese Woche nur kaufen lassen, Lebensmittel und Getränke, ich konnte meinen Freund nicht überzeugen zu C&A zu gehen und nach dem tollen Pulli zu gucken den ich auf instagram entdeckt habe
Geklickt ziemlich viel, vor allem Blogs und sämtliche Foren 
Gestaunt das wir es zum ersten mal geschafft haben so viel in unseren großen Topf zu köcheln das wir schnell notfallmäßig in den Bräter umfüllen mussten der dann auch bis Anschlag voll war, äh möchte jemand eine Portion Chili?!

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Liebeserklärung an den Herbst

Hallo lieber Herbst,
ja genau du da, den ich vor drei Wochen ehrlich gesagt ziemlich verflucht habe, aber da kam ich aus 34°C und Sonnenschein und du hattest schlechte Laune und hast mich ziemlich mies empfangen.
Aber du kannst ja auch ganz anders, und das sage ich als absolutes Sommerkind.
Du kannst noch ganz schön die Sonne scheinen lassen und dann wird´s bei dir richtig bunt!
Die bunten Blätter sind schon toll und auch die Stoppelfelder mag ich, die großen Rundballen darauf und das ganze schöne reife Obst und Gemüse.
Außerdem kommt mit dir so langsam die Gemütlichkeit, dicke Socken, Kerzen, Kakao, deftiges Essen... wäre ja auch langweilig 12 Monate im Jahr die halbe Nacht draußen am Grill zu sitzen.
Und sind wir mal ehrlich, ist schon gemütlich sich im Herbst abends mit Wärmflasche, Kuschelsocken und Lichterkette  in´s Bett zu kuscheln, draußen heult vielleicht sogar der Wind, hach Herbst gemütlich kannst du gut!
Und nicht zuletzt mein lieber Herbst, bist du modisch schon eine Wucht!
In keiner anderen Jahreszeit kann man so bunt mixen und kombinieren, Strickpulli zum Sommerkleid, Schals und Tücher, bunte Strumpfhosen, Herbstfarben...
Ja Herbst, dank dir darf ich meine ganzen geliebten Sachen in Bordeauxrot wieder rausholen, aber ich verspreche dir, diesmal kommt noch mindestens ein Teil in Senfgelb und eins in Jägergrün dazu.
Würdest du uns dafür ganz viele goldene, sonnige Herbsttage und bunte Blätter schenken und Regen und Grau sein lassen? Können wir uns darauf einigen und zusammen glücklich werden?


Bluse, Top, Tasche, Strumpfhose, Ohrstecker - Primark
Rock - Review
Stiefel - Anna Field
Namenskette - meinenamenskette.com
Muschelkette - Geschenk via DaWanda
Uhr - Fossil
Ring - Geschenk
Nagellack - essie chocolat cakes


Das Outfit hatte ich am wunderbaren Wochenende in Limburg an, pünktlich zum Geburtstag meiner Tante kam meine tolle neue Namenskette (Klick) an und wurde gleich ausgeführt.
Super praktisch irgendwie auf einer Party mit 50 Leuten und auch so ein tolles Schmuckstück.
Meine Kette ist individuell hergestellt und besteht aus 750er vergoldetem Silber (Hier gibt´s noch mehr) und ihr bekommt  im Shop mit dem Code KAMERA 10% Rabatt auf eure Kette (bestimmt auch ein tolles Weihnachtsgeschenk!).

Und wie seid ihr dem Herbst gegenüber eingestellt, geht´s euch wie mir, ist es vielleicht sogar eure Lieblingsjahreszeit oder wünscht ihr euch den Sommer zurück?
Ich bin ja eine bekennende Sommer-Sonnen-Liebhaberin-und-Anbeterin, aber modisch könnte der Herbst sogar insgeheim mein Liebling werden.
Ach, irgendwie hat doch jede Jahreszeit etwas, auch der Winter, aber der darf bitte nur zu Weihnachten vorbei kommen, da geht der Schnee und die Kälte klar.
Sonst nix neues, ich liege hustend und mit Schafwolle in den Ohren (Tip von Omi) im Bett und auf dem Sofa und das langweilt und nervt mich so langsam.
Ich hoffe ihr verbringt euren Feiertag etwas spannender!