Dienstag, 30. April 2013

Waffeln a´la Schwiegermama (in Spe)

Kennt ihr jemanden der keine Waffeln mag?! Ich nicht und zum Geburtstag habe ich mir deshalb von meiner lieben Schwester ein Waffeleisen gewünscht.
Gestern wurde das gute Stück dann eingeweiht und leckere Waffeln gebacken.


Das Rezept stammt wie der Posttitel verrät von der Mama vom Liebsten und die Waffeln werden wirklich wunderbar fluffig!

Und so gehts:
Margariene und Eier zusammen schaumig rühren, Zucker und Vanillezucker unterrühren und dann das Mehl.
Dann gebt ihr Schmand, Salz und Zimt dazu und rührt nochmal und zum Schluss die Milch und rühren bis ein cremiger Waffelteig entsteht.


Wie man Waffeln backt muss ich wohl nicht extra erklären?!
Das ist auch so eine tolle Sache an Waffeln, das Backen und der typische Geruch der jeden in die Küche lockt.


Unsere Waffeln haben wir Sonntag mit Sahne und Johannisbeermarmelade gegessen, aber es gibt da ja wirklich unzählige Varianten.
Noch ein Pluspunkt der Waffeln, sie werden nie langweilig.
Mit was esst ihr eure Waffeln am liebsten? Oder habt ihr sogar noch einen Geheimtipp?


Sonntag, 28. April 2013

instaweek - April, April der macht was er will

Wieder eine Woche um, eine Woche die von Montag bis Donnerstag fast sommerlich war und dann pünktlich zum Wochenende wird es regnerisch und grau...
Demnach entfiel Samstag auch das heiß ersehnte Angrillen.


1. Kleines H&M Shopping am Montag, ich liebe Anker!
2. Nachträgliches Geburtstagsgeschenk, die Mango Dusche und die Lemon Bodylotion riechen so toll und fühlen sich gut an
3. Aufgeplusterte Flauschis, bin immer glücklich wenn ich die Beiden angucke
4. Lecker!
5. Sehnsucht nach Sommer und Omas Terasse, für so ein Haus mit Garten würde ich sogar in die Pampa ziehen
6. Sonntagswaffeln gebacken und das Waffeleisen eingeweiht, sehr erfolgreich!

Wie war eure Woche?
Habt ihr am Wochenende zu den wenigen Glücklichen mit gutem Wetter gehört und konntet vielleicht sogar Grillen?
Ich hab so Lust auf Grillfackeln, in der Sonne liegen und auf meine Sandalen...
Aber ich denke so geht´s gerade jedem und über´s Wetter meckern bringt ja bekanntlich rein gar nichts, also höre ich jetzt damit auf.
Ich bin ziemlich froh das die nächste Woche einen Feiertag hat, denn Dienstag haben wir Tag der offenen Tür und da wird der Mittwoch zum Erholen nicht schlecht sein.
Am Freitag geht´s dann mit der besten Freundin zum Mitternachtsshopping, ich freue mich also im großen
und ganzen auf die nächste Woche und wer weiß, vielleicht klappts dann auch mit den Angrillen ;)

Donnerstag, 25. April 2013

We´re adults. When did that happen, and how do we make it stop?

Hach, früher war doch alles einfacher, fing schon damit an, dass man einfach Jeans und Pulli angezogen hat, die weißen Nike Sneakers mit wahlweise pinkem oder türkisen Logo An die Füße und ab gings zur ach so anstrengende, fiesen, langen Schule und danach oder am Wochenende gings genauso in die Stadt oder ins Kino oder wohin auch immer.
Wenigstens Schuhe von Nike sind jetzt wieder an meinen Füßen gelandet, auch wenn mir das leider nicht die Vorteile des Schülerdaseins zurück bringt.


Alles Primark außer
Schuhe - Nike
Uhr - Fossil
Nagellack - Essie Ole Caliente


Das Detailfoto ist nicht schön aber selten und soll euch zeigen, dass der Nagellack exakt die Farbe der Schnürsenkel hat, was mir wirklich erst nach dem Lackieren aufgefallen ist.
Das die Air Max mega bequem sind habe ich glaube ich schon erwähnt?!
Ich hätte gern eine Kette dazu getragen, allerdings haben meine sämtlichen Ketten irgendwie zu sehr "Mädchen" geschrien und irgendwie nicht gepasst.
Die Bluse ist leider farblich auf den Fotos stark verfälscht, sie ist ganz stark Azurblau und hat nicht den Lilastich wie auf den Fotos.
Wie gefallen euch die Schuhe so getragen? Air Max Freund oder Feind?
Ich freue mich jedenfalls schon sie bald zu Jeans zu kombinieren, die wohl klassischste (und schönste) Kombination.

Ach und zu guter Letzt sei gesagt, auch das Erwachsenendasein hat seine Vorteile ;)

Dienstag, 23. April 2013

Die Geschichte meiner Air Max

Schon seit einiger Zeit habe ich mit einem ganz bestimmten Modell der Air Max 1 geliebäugelt, der Preis war mir allerdings immer etwas zu happig.
Zum Glück gibt´s Geburtstage, zum Geburtstag gab´s nämlich auch einen Geldzuschuss zu meinen Air Max.


Das sind sie also, mein allerliebstes Air Max 1 Modell in der meiner Meinung nach tollsten Farbkombi.
Bis sie allerdings meins waren hat es etwas gedauert.
Letzte Woche nach meinem Geburtstag, gings also in die Stadt um die Schuhe zu kaufen.
Und dann gab es sie nirgendwo mehr, in keinem Schuhgeshäft und geliefert wurden sie auch nicht mehr.


Wenn ich etwas will und mich darauf festgelegt habe, dann will ich es auch und nichts anderes...
Die Verkäufer bei Footlocker, Sidestep und Co. wollten mir zwar andere Modelle schmackhaft machen, aber das war nicht drin.
Hiermit entschuldige ich mich also auch bei allen Schuhverkäufern zu denen ich vielleicht ein kleines bisschen zickig war ("Ich will kein anderes Modell, die gefallen mir alle nicht, ich finde die meisten hässlich.")
Kennt ihr das, wenn ihr eine Sache wirklich wollt und nichts anderes und das keiner richtig versteht oder euch was anderes andrehen will?!


Aber lange Rede kurzer Sinn, wie ihr seht habe ich meinen Willen ja bekommen ;)
Ich hatte echt Glück, denn auch in sämtlichen Onlineshops waren meine Schuhe nicht mehr zu haben und dann habe ich sie bei Ebay entdeckt.
Mein Modell, meine Größe, neu und ungetragen und die Auktion lief nur einen Tag und war 20 Minuten später beendet.
Und so machte ich mit etwas Glück einen riesen Schnapper und bekam meine Schuhe für ein bisschen mehr als die Hälfte des Preises in völligem Neuzustand.
Wie gut das nicht nur ich so eigen bin, sondern auch die Dame die sie geschenkt bekam und nicht leiden konnte ;)
Und diese Schuhe sind so bequem! Ich bin froh von diesem Trend "angefixt" worden zu sein, man geht wie auf Wolken und die Füße fühlen sich echt wohl.
Deshalb erkläre ich diese Woche jetzt einfach zur Sneaker Woche und zeige euch als nächstes ein erstes Outfit mit meinen neuen Schuhen.

Seid ihr diesem Trend auch verfallen oder könnt ihr den Air Max so gar nichts abgewinnen?
Bei mir hat´s ja ein bisschen gedauert, bis ich mein Modell im Schaufenster sah war ich hin-und hergerissen, aber die haben mich dann überzeugt, mit ganz vielen Modellen kann ich mich aber nicht anfreunden bzw. würden sie zu mir nicht passen.

Sonntag, 21. April 2013

instaweek - Frühjahrsputz

Diese Woche gab es so wenig instagram Bilder wie schon lange nicht mehr, aber ich war auch den Großteil der Woche an der Arbeit und habe ein paar Überstündchen gemacht.


1. Am Montag war´s so sommerlich! Das wurde mit lecker Eis genossen
2. Mittwoch nach der Dienstbesprechung überraschte mich der Liebste mit selbstgemachtem Chickencurry
3. Karl und Hugo sind im Moment ziemlich faul, diese Woche standen sie schon zweimal auf dem Balkon, das lieben sie ja 
4. Gestern wurde nachts DSDS geguckt (aufgenommen weil wir unterwegs waren) und dazu Pralienen genascht 

Oh wei, das ist ja wieder mal sehr Lebensmittellastig, aber zum Angrillen sind wir leider noch nicht gekommen.
Wurde bei euch schon gegrillt? Bei uns ist es fest für Samstag eingeplant, wenn uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht.
Heute habe ich dann mit dem Frühlingsputz begonnen und die ganzen Ecken geputzt die man so gern übersieht und die Fenster im Schlafzimmer waren auch dran.
Der Rest ist dann nächste Woche dran, ist ja immer schön wenns dann fertig ist, aber das fertig machen ist weniger schön.
Habt ihr den Tag heute weniger haushaltslastig als ich verbracht oder war bei euch auch Frühjahrsputz auf dem Programm?
Aber ich will mich gar nicht beschweren, denn Gestern wurde der Tag einfach nur genossen.

Donnerstag, 18. April 2013

Let´s Rock!

Letzte Woche erreichte mich wieder einmal Post von dm, hach wie ich mich darüber immer wieder freue!
In dem Päckchen waren Artikel der seit Gestern in den dm Märkten erhältlichen P2 LE "Let´s Rock!´.
Diese LE bietet alles was Frau beautymäßig so braucht um durch den bunten Festivalsommer 2013 zu kommen.


Wie ihr seht ist das Produktdesign bunt und knallig und passt so perfekt zum Thema der LE.
Ich werde zwar kein festival besuchen diesen Sommer, aber der Hessentag ist hier bei uns in der Stadt dieses Jahr und die Konzerttickets für die Hosen und die Ärzte liegen hier im Schrank.
Philipp Poisel wollen wir ganz romantisch lauschen, mit Picknickdecke und Kühltasche im Park hinterm Stadion, ich bin gespannt ob das so toll wird wie ich es mir vorstelle.


Let´s Rock! get ready to party blotting papers
Dieses Produkt fand ich schon im Newletter sehr interessant generell für den Sommer, denn ich bin ein echter "Nasenschwitzer".
Es handelt sich um hauchdünne Blättchen die bei glänzender Haut sofort mattieren, einfach auf die betroffene Stelle gelegt sollen sie alles aufsaugen und die Haut erfrischen.
Ich bin ganz gespannt darauf! DieVerpackung ist jedenfalls perfekt für die Handtasche.

Let´s Rock! feel the beat nail polish 040 spiritual sonic
Tatsächlich eine Nagellackfarbe die ich so noch nicht besitze und ich mag sie sehr gerne!
Zur LE gehören vier Farben in angesagten Festival-Tönen und ich werde mir im dm nohmal die Farbe 020 lovely rock anschauen, auf den Fotos sieht der toll Orangerot aus und auf diese Farbe stehe ich gerade sehr.

Let´s Rock! cloudless day eye shadow pencil
Ein wasserfester Lidschattensatift in einem schönen Dunkelblau, zur LE gehören drei Farbtöne.
Die Konsistenz ist scchön cremig und beim Testen mochte ich den Auftrag sehr gerne, die Farbe wird auch schön intensiv, kann aberje nach Auftrag auch weniger intensiv verwendet bzw. gut verblendet werden.

 
Let´s Rock! free falling mattifying powder 010 lovely sunrise
 Ein Puder das ein natürliches mattes Finish verleihen soll und in zwei Farbnuancen erhältlich ist.
Ich habe den helleren Farbton und finde die Konsistenz und den Auftrag mit einem Pinsel sehr angenehm, der Farbton ist allerdings nicht optimal für meine Hautfarbe.

Let´s Rock! feel the beat nailpolish 010 glamorous sound
Diese Farbe würde ich als ein Lavendelgrau beschreiben, ich habe eine ähnliche aus dem P2 Sortiment, diese hier glänzt aber etwas mehr was ich mag.
Habe auch gerade im Newsletter gelesen, dass sie die einzige der vier Farben aus der LE ist die zusätzlich ein glänzendes Finish hat.

Let´s Rock! cloudless day eye shadow pencil 010 day to day
Eine zweite Farbe der Lidschattenstifte die diesen Sommer mega im Trend liegt und mich kleidungstechnisch schon voll überzeugt hat.
Es ist ein wirklich pastellig wirkendes Mint bei dem ich mehr als gespannt bin wie es sich in meinem Gesicht macht, ich kann es mir in der richtigen Kombi so gut vorstellen und hoffe bald ist dasWetter dafür (ja für bestimmte Farben muss ein bestimmtes Wetter sein...).
Auftragen und Konsistenz gefälllt mir genau wiebei dem blauen Stift gut.


Let´s Rock! turn up the music multiuse stencils 020
Bei diesen Produkt musste ich tatsächlich erstmal nachlesen wofür es gedacht ist, es handelt sich um kleine, selbstklebende Schablonen.
Mit diesen Schablonen kann man mit Hilfe von Lippenstift, Lidschatten usw. kleine Schmetterlinge auf die Haut malen, es gibt auch noch ein Set mit Notenmotiv.
Ich selbst kann mit diesem Produkt ehrlich gesagt wenig bisgar nichts anfangen, aus dem Alter bin ich wohl endgültig raus.
Ich denke aber das sich mein Lieblingscousinchen oder die Kinder im Kindergarten mit Freude Schmetterlinge ins Gesicht zaubern lassen.

Let´s Rock! just have a good time blush stick 020 pink infinity
Ein Blush, überflüssig da zu betonen dass es mein persönliches Lieblingsprodukt ist, Blush ist einfach toll!
Das ist mein erstes Blush in Form eines Stiftes und ich finde das Großartig, man braucht keinen Pinsel, es kann nicht zerbröseln in der Handtasche, ideal für unterwegs also.
Die Farbe sieht im Stift ziemlich dunkel Pink aus, das ist aber zum Glück  beim Auftragen nicht ganz der Fall, auf der Haut ist es ein schönes, leuchtendes, sommerliches hell bis mittelpink und ich finde es total toll für den Sommer.
Auftrag mit dem Stift ist problemlos, ich verstreiche es dann noch ein bisschen mit den Fingern und fertig!
Es gibt noch eine hellere Farbnuance in der LE.

Let´s Rock! dancing on stage lip stain & balm duo 010 do it apricot!
Lippenfarbe und Lippenpflege vereint in einem Produkt, die eine Seite ist ein Pflegestift der auch unter der Farbe aufgetragen werden kann.
Während die Pflegeseite recht geruchsneutral ist, riecht man die Farbseite schon beim Abziehen der Kappe, echt fruchtig, süß, aber nicht unangenehm.
Mir ist sofort die Form der Farbseite aufgefallen, sieht aus wie ein dicker Filzstift und damit malt man die Lippen an, funktioniert wirklich!
Die Farbe ist leuchtend Orange, verträgt sich mit meinem Lippenton total gut und das ich Orangerot mag habe ich ja oben schon erwähnt. Es gibt ihn außerdem in der LE noch in einem Rotton.
Denke dieses Produkt findet im kommenden Sommer oft Verwendung.


Ich kann also in die Konzertsaison starten und freue mich schon riesig auf die oben erwähnten Konzerte und vielleicht klappt´s ja auch irgendwann mit einem Festival.
Stehen bei euch diesen Sommer Konzerte oder Festivals an?
Wenn ja würde mich mal interessieren wen ihr euch so anhören werdet und ob vielleicht sogar jemand auf den Konzerten beim Hessentag anzutreffen sein wird?

Dienstag, 16. April 2013

Blue, Beige & Yellow

Am Sonntag war es so schön warm nachdem sich die vormittäglichen Wolken verzogen hatten, da war Zwiebellook angesagt und ein Sommerkleid durfte den Schrank verlassen.


Kleid - Primark
Trench - Primark
Strumpfhose - Primark
Schuhe - Primark
Uhr - Fossil
Kette - Geschenk
Nagellack - P2 hug me
Gürtel - gehört zum Kleid
Sonnenbrille - RayBan
Beutel - Stylight


In der Sonne war es so warm, dass der dünne Mantel völlig ausreichte und unsere Gesichter ein bisschen Farbe bekamen.
Das Kleid habe ich vor gut einem Jahr gekauft und freue mich sehr darauf es dann im Sommer "pur" zu tragen, es hat einen süßen kleinen CutOut am Rücken.
Auch wenn mir meine Sommersachen im Zwiebellook schon ganz gut gefallen, ich kann die richtigen Sommeroutfits gar nicht mehr erwarten.
Die letzten Tage haben jedenfalls Lust auf mehr gemacht, ich will Sandalen, Bikinis, Grillfackeln und Eis!
Ach und das ganze am besten sofort und ohne Heuschnupfen.

Sonntag, 14. April 2013

instaweek - Frühling, bleibst du jetzt hier?!

Wahnsinn, es scheint mir als würden Montag und Sonntag nicht zu der gleichen Woche gehören.
Montag bis Mittwoch so ordentlich krank das ich mich wohl hätte krank schreiben lassen sollen, denn die Urlaubstage hatten mit Urlaub nichts zu tun (Schnupfen, Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Fieber und Stirnhöhlen-/Nebenhöhlenentzündung ist nicht wirklich erholsam, auch wenn man nur rumliegt).
Und jetzt dieses Frühlingswochenende und ich bin seit heute im Urlaubsmodus angekommen, da wird der Frühdinst morgen doch bestimmt ein Träumchen...


1. Stärkung nach dem Shoppen, Pommes sind keine gute Idee bei Halsentzündung! Aua!
2. Nach zwei Tagen ohne jeglichen Hunger hat mir diese gepimpte TK Pizza das Leben geretter
3. Auf der Jagd nach meinen Air Max wurde sich mit Burgern und Pommes gestärkt und von Einkaufszentrum sind wir spontan 2,5 Stunden zurück nach Hause gelaufen
4. Heute beim Sonntagsspaziergang begegnete uns diese Kröte
5. Papa hat eine neue Kamera und ich will auch!!!
6. Noch ein verspätetes Geburtstagsgeschenk von meinen Eltern, so wunderschön!

Ich hoffe ihr habt diesen tollen Tag heute genauso genossen wie ich und wart an der frischen Luft!
Wir waren mit meiner Familie spazieren, Wandern trifft es mit zwei Stunden fast schon besser, aber es tat so gut die milde Frühlingsluft und die Sonne im Gesicht... jetzt noch eine Woche Urlaub bitte, danke!
Ich bin jetzt jedenfalls voll im Frühlings- und Sommermodus, träume vom Angrillen, von Cocktails, lauen Nächten draußen, chillen im Park, das Leben ist doch einfach so viel schöner jetzt!
Besonders nach diesem mega langen, dunklen, kalten Winter, ich hoffe der Sommer wird mindestens genau so lang.

Donnerstag, 11. April 2013

Seemannsbraut

Noch nicht ganz fit, aber fit genug für Fotos, zeige ich euch heute was ich Montag bei Primark ergattert habe.

Auf dem ersten Bild seht ihr meine Sachen, nicht so viel wie erhoffet, nicht das was ich gesucht habe, aber ich bin zufriden damit.
Hatte im Vorfeld bei instagram und auf anderen Blogs so viel gesehen was ich wollte und nichts davon gab´s am Montag, besonders geärgert hat mich das bei einer Jeansshorts die auf einer Seite mit weißem Häkelstoff besetzt ist.
Ich glaube es ist Premiere dass ich Primark ohne ein Kleid verlassen habe, aber mir hat auch sehr viel diesmal von den Materialien her gar nicht gefallen.
Was ich auch noch sagen muss ist, das es im Nordwestzentrum echt wahnsinnig leer war, wir konnten ganz in Ruhe gucken, es war ordentlich und man musste nicht an den Kabienen anstehen.
Darüberbin ich im Nachhinein sehr froh, denn es ging mir schon ziemlich schlecht, aber selbst schuld, ich wollte ja shoppen.
Auf dem zweiten Bild seht ihr was ich dem Liebsten mitgebracht habe und ganz unten den Kleinkram nochmal im Detail.

Dieser Pulli ist eines meiner Highlights, innen flauschig, außen dunkelblau und mit Anker.
Sollte ich mich mal tattoowieren lassen würde es wohl ein Anker werden, allerdings denke ich nicht dass ich das mal tun werde.

 Ein schönes leuchtend blaues Shirt im Vokuhila-Schnitt, luftiger Stoff, oversized geschnitten, habe es schon so ähnlich in bordeauxrot aus dem letzten Herbst und mag diesen luftigen Sitz.
Darunter trägt "Uschi" ein Basic Tubetop in Dunkelblau, denn das Shirt ist durchsichtig und da habe ich das passende Top gleich dazu gekauft.

Dieses Shirt sieht an "Uschi" nicht so toll geschnitten aus wie an mir mit Armen ;-)
Es hat leichte Fledermausärmel, sitzt oben schön luftig und die Ärmel haben eine tolle Länge bis zum Ellenbogen.
Auch hier muss man ein Top unterziehen (oder im Sommer den Bikini).

Dieses Top landete als erstes in meinem Korb und war echt ein Glücksgriff, mein Favourit gemeinsam mit dem Ankerpulli.
Es ist aus ganz hochwertigwm, dicken weißere Baumwollstoff, auf der Vorderseite ist dieses Häkelmuster und hinten ist es schlicht weiß.
Es sieht getragen sehr edel aus und hat gerade mal 7€ gekostet.

Dieser Jumpsuit wanderte als letztes in den Korb und war fast schon ein Frustkauf, aber nur fast ;)
Ich hatte von den paar gesuchten Sachen nichts gefunden und auch so nicht ganz so viel und ich war krank und ich mochte das Muster, Anker halt ;)
Er ist auch angezogen süß, allerdings habe ich erst zu Hause probiert und er ist oben extrem weit geschnitten und hat nur hinten einen Gummizug, da ich nicht plötzlich oben ohne da stehen will werde ich mich bei Gelegenheit darin üben vorne noch einen Gummizug anzubringen.
Hat eine von den Nähbegabten unter euch da einen Tip?!

Das waren sie also meine Einkäufe und ich bin Recht zufrieden damit, es wurmt mich nur das ich die Shorts nicht bekommen habe.
Viele Sachen die mir optisch gefallen haben, habe ich diesmal zurück gehängt weil der Stoff echt schlecht / unangenehm war, das ist mir bisher noch nie so gegangen.
Ach, ich habe übrigens dieses orange Kleid entdeckt, mit dem Herz-Rückenausschnitt, ein ganzer Ständer voll reduziert, aber in echt hat mir das überhaupt nicht gefallen.
Meine Mama hat diesmal auch nicht so viel gefunden, aber meine Schwester, die zuerst gar nicht mit wollte, hat voll zugeschlagen.

Wie gefallen euch die Sachen?
Ein sehr blau-weiß lastiger Einkauf, ich mag das gerade sehr gern irgendwie, hoffentlich kommt bald der Frühling und Sommer und ich kann euch Outfits mit den Sachen zeigen, auch wenn Uschi sich echt gut macht als Model.

Dienstag, 9. April 2013

Cakepops

Eigentlich wollte ich euch heute direkt zeigen was ich gestern bei Primark gekauft habe, allerdings bin ich seit gestern, pünktlich zum Urlaubsbeginn, ziemlich krank.
Shoppen war ich trotzdem, aber ich schaffe es heute nicht Fotos zu machen, deshalb kriegt ihr erstmal das Rezept für Cakepops und sobald es mir besser geht gibts ein bisschen Shoppingausbeute.


Ihr braucht für den Teig:
125g weiche Butter
80g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
250g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
125ml Milch

Die Butter schlagt ihr in einer Schüssel schaumig und gebt nach und nach Zucker, Vanillezucker und Eier dazu, ihr rührt so lange, bis die Masse schön cremig ist.
Dann mischt ihr Mehl und Backpulver und gebt es zusammen mit der Milch in die Schüssel und verrührt alles zu einem glatten Teig.
Den Teig in eine gut gefettete Form geben (Kasten- oder Springform, ich habe eine quadratische Form mit Engelchen genommen die war perfekt, ich glaube die hatte ich mal von Tchibo).
Im vorgeheizten Ofen bei 180°C 40-50 Minuten (je nach Form) backen und zum Auskühlen auf ein Gitter stürzen.


Ihr braucht für das Frosting:
40g weiche Butter
150g Creme Fraiche
110g Puderzucker
1/2 Fläschchen Butter Vanille Aroma

Butter und Creme Fraiche zusammen schaumig schlagen und Puderzucker und Butter-Vanille Aroma hinzufügen und alles gut verrühren.
Dann vom komplett ausgekühlten Kuchen die Ränder abschneiden (alles was an der Form außen war und trockener/härter als der Rest ist).
Dann den Kuchen mit den Händen klein zerbröseln und in eine Schüssel geben (das tat mir schon fast weh, war so ein schöner, fluffiger, perfekter Rührkuchen).
Die Kuchenkrümel mit etwas Frosting verkneten und nach und nach mehr Frostingmasse dazu geben und kneten.
Nur so viel Frosting dazu geben bis die Kuchenmasse schön formbar ist (ähnlich wie Teig für Weihnachtsplätzchen), bei mir hat dazu weniger als die Hälfte des Frostings gereicht!
Dann aus der Masse etwa tischtennisballgroße Kugeln formen (bei mir waren es 16 Stück) und diese auf einen Teller legen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.


Ihr braucht zum Verzieren:
2 Packungen Kuchenglasur (ich habe Vollmilch genommen)
Bunte Zuckerstreusel / Kuchendeko nach Wahl 
(und Schaschlik-Holzstäbchen)

Während die Kugeln im Kühlschrank sind schmilzt ihr die Kuchenglasur in einer Schale überm Wasserbad.
Nach der halben Stunde holt ihr die Kugeln aus dem Kühlschrank, taucht die Holzstäbchen ca. 1cm in die Schokolade und steckt sie dann ungefähr bis zur Hälfte der Kugel hinein.
Sind alle Kugeln auf einem Stäbchen kommt das ganze nochmal 10 Minuten in den Kühlschrank.
Danach taucht ihr die Kugeln in die Scchokolade und lasst sie darüber abtropfen, ich habe dabei zusätzlich gedreht um ein gleichmäßiges Ergebnis zu bekommen.
Darüber streut ihr dann eure gewünschte Deko, stellt den Cakepop zum Trocknen in ein Glas und macht es mit dem nächsten ganz genau so, bis alle schokoladig und bunt sind.


Ich habe die Cakepops streng nach Rezept gebacken, weil ich nicht experimentieren wollte vor meinem Geburtstag, mir persönlich waren sie zu süß!
Ich werde beim nächsten Mal nur ein paar Tropfen Butter-Vanille Aroma verwenden und überhaupt nur die Hälfte des Frostings anrühren, weil ich jetzt weiß wie viel ich brauche.
Die Konsistenz der fertigen Cakepops erinnert an Marzipankartoffeln, das hat mich persönlich irritiert weil ich bei "Cake" an fluffigen Rührkuchen denke (aber so würde man ja keine Kugeln bekommen).
Unschlagbar finde ich das Aussehen, sie sehen so toll aus und haben die Tischdeko perfekt ergänzt, konnte mich gar nicht sattsehen daran.
Werde also beim nächsten mal auf weniger süß achten und dann passt das, ist halt ein amerikanisches Rezept.


Habt ihr schonmal Cakepops gemacht?
Macht ihr sie genauso oder anders? Ich würde mich über Anregungen freuen!

Sonntag, 7. April 2013

instaweek - Jetzt hab ich Urlaub!

Eine Woche frei, ich freu mich drauf!


1. Neues Parfum gewonnen beim Lesercontest von Lena 
2. Tortellini... der Herr Schatz hatte was gut zu machen und mit Essen kriegt man mich einfach immer
3. Zweimal Testpost von dm, die Dontodent Cherry Mint Kaugummis und Zahnpasta sind sehr erfrischend und die Zahnpasta ist sogar Pink und glitzert ein bisschen, zu dem zweiten Päckchen gibts bald einen Post
4. Cakepops - Rezeptpost gefällig?!
5. + 6. Tolle Geburtstagsgeschenke, Schmuckschrank und Uhr von Mama und Papa, Schneiderpuppe vom Freund und außerdem gabs noch ein Waffeleisen und Geld für Nike Air Max :) Danke!!!

Wie ihr seht habe ich mich gestern schön beschenken lassen, hatte mir dieses Jahr nichts gewünscht, außer die Schneiderpuppe und fand es toll überrascht zu werden.
Kaum zu glauben aber wahr, meine Eltern und mein Freund hatten sich nicht abgesprochen und der Schrank und die Puppe passen so genial zusammen.
Habe mir heute schon meine "Mädchenecke" im Schlafzimmer eingerichtet, der Schneiderpuppe, die ich liebevoll "Uschi" getauft habe, ein Kleid angezogen und den Schmuck im Schrank einsortiert.
In den Schrank passt noch so viel rein, wie passend das es Morgen nach Frankfurt Shoppen geht ;-)

Samstag, 6. April 2013

Some Random Facts about a Birthdaygirl!

Ich lese momentan ziemlich gern die "Facts about me Posts" auf anderen Blogs und da dachte ich mir, dass ich heute anlässlich meines Geburtstags mal so einen Post mache.
Eigentlich wollte ich 26 Facts machen, weil ich so alt werde, aber dann hat es so Spaß gemacht und es sind ein paar mehr geworden.
Also lasse ich euch jetzt mal mit diesen Details über mich alleine und widme mich dem Geburtstag feiern.

1. Ich habe ein Problem damit 26 zu werden, ich werde 25 bis ich verheiratet oder / und schwanger bin.
2. Ich koche fast nie, mein Freund kann das viel, viel besser und ich werde fast täglich bekocht, dafür liebe ich Backen.
3. Ich hatte / habe eine Eulen- und Greifvogelphobie, als Kind konnte ich mir Eulen nicht mal auf Votos angucken ohne mich zu ekeln und auch heute gehe ich noch ganz schnell und möglichst ohne einen Blick ins Gehege zu werfen im Tierpark oder Zoo an ihnen vorbei. In klein und bunt und niedlich auf Stoff mag ich sie aber mittlerweile.
  4. Ich bin von Natur aus Dunkelblond und war viele Jahre Hellblond gefärbt, außerdem hatte ich eine Kurzhaarfrisur und Pony.
5. Ich gehe gerne spazieren, als ich ein Kind war sind wir mit meinen Eltern mindestens einmal am Wochenende im Wald gewesen, bei jedem Wetter. Ich habe außerdem ganz viel Zeit im Garten verbracht was ich großartig finde für ein Kind, mich gruselt´s wenn mir ein Dreijähriger erzählt dass er einen Fernseher im Zimmer hat.
6. Die Geburt meiner Schwester ist das erste woran ich mich bewusst erinnere, ich war drei und saß währendessen bei meiner Uroma in der Küche und habe Karottensaft mit Milch getrunken.
7. Meine erste Kamera habe ich im Kindergartenalter mit meinem Papa gekauft und immer fremde Hunde fotografiert weil ich einen eigenen wollte.
8. Ich bin mit vielen Tieren aufgewachsen, wir hatten immer Kaninchen, Meerschweinchen, Katzen, Hamster, Vögel... und 11 Jahre den besten Hund der Welt
9. Ich habe drei Jahre in Frankfurt gelebt und liebe diese Stadt
10. Ich habe meinen Freund in Frankfurt kennen gelernt obwohl wir beide aus Kassel kommen und dorthin sind wir vor etwas über einem Jahr zusammen zurück gegangen.
11. Als Kind bekam ich meinen "Mausebär" und der liegt noch heute bei mir im Bett.
12. Ich habe eine Zeit lang echt schlimme Wutanfälle bekommen wenn etwas nicht nach meiner Nase lief und meine arme Familie tut mir heute noch leid und ich schäme mich dafür, ich war wirklich unausstehlich :(
Perfektionistisch bin ich immer noch veranlagt und plane sehr gerne, aber ich bin in den letzten drei Jahren um einiges gelassener geworden.
13. Mein Freund hat fiese Spitznamen für mich, er nennt mich Pommesfee und Hummelbiene...
14. Ich liebe Pommes :-D und Cola Light
16. Ich mache ca. 3 bis 4 mal pro Woche Sport, muss mich aber dazu oft in den Hintern treten
17. Seit letzten Sommer haben wir zwei Wellensittiche Karl und Hugo, Hugo ist allerdings weiblich und Karl verhaltensgestört, die beiden passen perfekt zu uns und ich liebe sie über alles :)
18. Manchmal stehe ich nachts auf, esse was und lege mich wieder ins Bett
19. Ich war als Kind kurzzeitig Vegetarierin, aber ich esse einfach wirklich gerne Fleisch, ich esse überhaupt sehr gerne.
20. Ich verreise sehr gerne und will viel sehen von der Welt, bin aber (leider) erst zweimal geflogen und war auch so noch nicht so viel im Ausland (Mallorca, Paris, Teneriffa, Italien, Amsterdam)
21. Ich werde magisch von der Aufschrift "Limited Edition" angezogen
22. Zweimal im Jahr mache ich einen Primark-Shopping-Tag mit Mama und freue mich schon Wochen vorher darauf
23. Das "C" von meiner Laptoptastatur ist kaputt, es ist ab bzw. liegt nur locker auf und funktioniert nie richtig, falls also "C´s" in meinen Posts fehlen oder zu viel sind ist es nicht meine Schuld ;)
24. Ich habe als Kind Bücher geliebt und innerhalb kürzester Zeit verschlungen, seit der Ausbildung komme ich kaum noch dazu
25. Ich habe die 8. Klasse wiederholen müssen.
26. Trotz meines "hohen Alters" kann ich bei Ikea kaum durch die Kinderabteilung gehen ohne ein Kuscheltier mitzunehmen, also leben Elefanti und Mopsmann in unserem Wohnzimmer (nur die Schweineprinzessin fehlt noch zu Mopsmanns Glück :-D)
27. Ich creme mich immer nach dem Duschen ein, immer
28. Ich hasse Horrorfilme und mag sie trotzdem, ich schaue sie mit den Händen vorm Gesicht durch die Finger. Am schlimmsten war es nach "The Ring" noch heute gruselts mich im Dunklen im Bad.
29. Ich war ziemlich lang riesen Hello Kitty Fan...
30. Ich trinke sehr selten Alkohol und ich bin Nichtraucher, schon immer
31. Mein Freund sagt mir den "Orientierungssinn von einem toten Schwein" nach und er hat Recht, ich laufe selbst mit Karte in der Hand erstmal in die falsche Richtung.
32. Ich liebe Serien und gucke sie am liebsten auf DVD Staffelweise, die ersten drei Staffeln Gossip Girl habe ich in weniger als drei Wochen gesehen.
33. Ich habe leider sehr oft Rückenschmerzen, meine Schultern sind eigentlich dauerverspannt und ich habe dadurch oft Kopfschmerzen.
34. Wir wissen schon wie unsere zukünftigen Kinder heißen sollen
35. Ich habe Unmengen an Handcreme, benutze sie aber viel zu selten, mein Vorrat würde bestimmt für ein Jahr reichen.
36. Ich habe zwar einen Führerschein, bin aber seit mindestens 4 Jahren nicht mehr Auto gefahren, ich hasse es und habe Angst davor jemanden zu verletzen oder einen Unfall zu machen
37. Ich hebe mir das Leckerste auf dem Teller bis zum Schluss auf.
38. Ich habe bis zu meinem 18. Lebensjahr eine feste Zahnspange zu tragen und trage noch heute nachts eine Plastikschiene weil ich panische Angst habe wieder schiefe Zähne zu bekommen.
39. Ich hasse Spritzen und war noch nie ohne Mama oder Schwesterchen zum Impfen.
40. Ich habe mich heute so ziemlich auf den Tag genau ein Jahr nicht mehr gewogen und habe auch nicht vor das in nächster Zeit zu tun.
41. Ich kann das komplette Sido-MTV-Unplugged rappen und mache das besonders gern wenn ich ausnahmsweise mal was getrunken habe
42. Außerdem liebe ich Kinderlieder und singe die auch bevorzugt gern wenn ich mal was getrunken habe, natürlich das volle Programm mit Bewegungen und allem.
43. Ich bin chaotisch, Ordnung halten fällt mir schwer, dabei mag ich es eigentlich ordentlich.
44. Ich mag Castingshows und gucke jede Staffel DSDS
45. Ich liebe das Meer, unglaublich doll
46. Am liebsten höre ich deutsche Musik
47. Ich gehe außer im Hochsommer immer mit Wärmflasche oder Mikrowellenbär ins Bett, da muss es schon über 25°C sein damit ich das lasse.
48. Mein größter Wunsch ist es in ein paar Jahren in einem Haus mit Garten zu wohnen.
49. Ich war einige Zeit wirklich unzufrieden mit mir und hab mir selbst das Leben schwer gemacht, aber seit ein, zwei Jahren bin ich ziemlich zufrieden mit mir wie ich bin (muss das hohe Alter sein :-D)
50. Ich vermisse einen süßen kleinen Jungen aus Frankfurt immer noch ganz dolle schlimm...

Ich hoffe dieser Post hat euch so gefallen wie mir diese Posts bei anderen und vielleicht taucht ja die ein oder andere (lustige) Gemeinsamkeit auf?!